Wie lernt Ihr Kind?

Wissen und Fertigkeiten müssen selbsttätig erworben werden, wenn sie nachhaltig bleiben wollen. Deswegen arbeiten wir mit den Mitteln der Montessori-Pädagogik. Ihr Grundsatz lautet: „Hilf mir, es selbst zu tun.“ Mit besonderen Materialien erschließt sich Ihr Kind eigenständig den Schulstoff und seine Grundlagen. Die Lehrkräfte begleiten diesen Prozess.

Wie funktioniert das?

Ihr Kind spricht mit der Lehrkraft über das Fach und die konkrete Aufgabenstellung, an der gearbeitet werden soll. Oft ergibt sich dabei, dass voraus liegende Schritte nicht verstanden worden sind. Dann wird ein Lernmaterial gewählt, das abstrakte Probleme in die Anschaulichkeit übersetzt. Nun beginnt die Phase der selbsttätigen Arbeit. Ihr Kind experimentiert mit Lösungswegen und kann die gefundenen Lösungen mithilfe des Materials eigenständig überprüfen.

Was sind die Vorteile?

Selbsttätigkeit und Nachhaltigkeit

Durch die Arbeit mit dem Material erschließt sich Ihr Kind sehend und fühlend den Zusammenhang von Erfahrungswelt und Abstraktion. Dieses Zusammenwirken von Sinnen- und Gedankenarbeit bewirkt die lange Nachhaltigkeit des Gelernten. Außerdem kann es die selbst entwickelten Lösungswege leichter auf ähnliche Aufgaben anwenden (Transfer). Zielsetzung des gesamten Unterrichts ist es, Ihr Kind so zu begleiten, dass es seine schulischen Aufgaben mittelfristig ohne Unterstützung bewältigen kann.

Individuelles Lerntempo und Entwicklung eines persönlichen Lernstils

Bei uns lernt jedes Kind in seinem eigenen Tempo und organisiert seine Arbeitsschritte und seine Arbeitsumgebung selbst. Auf diese Weise beginnt es, einen ihm gemäßen Lernstil zu entwickeln.

Lernlust und Stärkung des Selbstwertgefühls

Die Materialien wecken Neugier, Lust auf’s Ausprobieren und die natürliche Lernfreude. Und: Selbsttätig erschlossene Lösungen bestätigen Ihr Kind darin, seine Aufgaben alleine bewältigen zu können.